Expedition Grube Messel

In der Grube Messel kann man 50 Millionen Jahre alte Tiere und Pflanzen bestaunen: Vögel mit Federn, Säugetiere mit Fell sowie Fledermäuse mit Flughaut. In Messel kann man die Entwicklung der Tiere ansehen, die sich zu entwickeln begannen, nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren, nämlich die Säugetiere. Aber auch Fische, Echsen, Lurche und Vögel sind in Messel ausgestellt, nicht zu vergessen das Messeler Urpferdchen. Auf Schautafeln wird für alle, die schon lesen können, erklärt, was genau zu sehen ist.

Diese Tour richtet sich besonders an Kinder: Hier werden die spannenden Zusammenhänge zwischen den komplizierten Dingen der Biologie (Wissenschaft der Natur und des Menschen), Paläontologie (Wissenschaft der Lebewesen früherer Zeitalter) und Geologie (Wissenschaft der Entwicklung und vom Aufbau der Erde) erklärt. Auch führt ihr selbst spannende Experimente durch und könnt vielleicht sogar selbst nach Fossilien − also nach versteinerten Knochen − graben!

Ladet eure Freunde ein und besucht die interessante Grube in Messel!

 

Informationen

Geeignet für alle Altersgruppen zwischen 5−99

Fahrzeit ab Heidelberg ca. 1 ¼ Stunden (ca. 80 km)

Die Tour ist für Rollstuhlfahrer bis zur Plattform der Aussichtsterasse gut durchführbar.


Die einzelnen Touren erreichen Sie durch Anklicken der kleinen blauen und grünen Quadrate bei den Touren für Erwachsene und Touren für Kinder.

Wenn Sie eine Tour buchen oder weitere Informationen erhalten möchten, können Sie hier die Kontaktinformationen finden.

  • Eberstadter Tropfsteinhöhle
  • Erbach
  • Eulbach
  • Expedition Grube Messel
  • Heidelberg
  • Jagsthausen (Kultour für Kinder)
  • Ludwigsburg
  • Kloster Maulbronn für Kinder
  • Rastatt: Schloss Favorite
  • Schwetzingen für Kinder: Schloss & Garten
  • Senckenberg-Museum Frankfurt
  • Sinsheim für Kinder: "Auto & Technik-Museum"
  • Sinsheim für Kinder: "Burg Steinsberg"
  • Speyer für Kinder
  • Diese Seite auf deutsch     This page in English