Heidelberg

Heidelberg ist so spannend, schön und interessant, dass man gar nicht weiss, was man sich zuerst anschauen soll. Deswegen haben wir uns überlegt, dass man sich einfach aus verschiedenen Touren eine oder zwei heraussucht, die einen besonders interessieren.

Hier kommen unsere Touren:

Tour 1
Wir starten auf dem Heiligenberg: Hier steht der Bismarckturm, auf den wir hinaufsteigen. Von dort aus hat man einen herrlichen Blick über das Umland. Außerdem betrachten wir das Heydenloch, einen Brunnenschacht mit keltischem Ursprung. Ein wunderschöner Waldweg führt uns hinunter ins Tal − unterwegs kann man im Herbst viele Bucheckern und Maronen (Esskastanien) sammeln, die ihr Zuhause dann selbst kochen oder rösten könnt. Wir wandern bis zum Philosophenweg oder zum Schlangenpfad!

Tour 2
Wir zeigen euch die Heidelberger Altstadt, wie ihr sie noch nicht kennt: Erklärt werden die Namen der Gässchen wie z.B. Steingasse, Fischgasse oder Eselpfad. Wir besichtigen den Hexenturm, einen Teil der alten Heidelberger Stadtmauer. In ihm wurden früher sogar Gefangene eingesperrt! Ausserdem besuchen wir ein Geschäft, in dem Blechspielzeug aus alten Zeiten verkauft wird, mit dem die Kinder früher gespielt haben.

Tour 3
Was, ihr wart noch nie im Heidelberger Schloss? Na, dann wird es aber Zeit! Wir fahren mit der Zahnradbahn hoch zum Schloss und zeigen euch den Schlossgarten, eine uralte Apotheke, ein riesengroßes Weinfass − ausgetrunken von einem kleinen Zwerg namens Perkeo − einen echten Hexenbiss und natürlich das Schloss mit seinen vielen Zimmern und Fluren. Wenn ihr Lust habt, fahren oder laufen wir noch weiter auf den Berg − ansonten gehts dann zu Fuß oder per Bahn wieder in die Heidelberger Altstadt.

Tour 4
Bei schlechtem Wetter machen wir eine Führung durch das Kurpfälzische Museum, in dem es jede Menge zu sehen gibt. Bei gutem Wetter steht Eisessen auf dem Programm. Zum Abschluß besuchen wir den Zuckerbäckerladen in der Plöck: Hier gibt es jede Menge Schlickerkram zum Bestaunen und zum Naschen!

Wir fahren in einem kleinen hellblauen Bus, in dem außer dem Fahrer noch 8 weitere Personen mitfahren können. Ihr könnt also 7 Freunde einladen, oder aber eure Geschwister und eure Eltern; vielleicht ist ja auch noch Platz für Oma und Opa?

Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt uns einfach eine E-Mail. Wichtig ist eure E-Mail-Adresse, damit wir antworten können und natürlich eure Frage!

 

Informationen

Wir bieten Touren in und rund um Heidelberg an, die für alle Altersgruppen geeignet sind: von der kindgerecht aufbereiteten Tour mit Experimenten, Dingen zum Staunen und Anfassen über Touren für Erwachsene mit interessanten Informationen sowohl zu Geschichtlichem als auch zu Aktuellem bis hin zu Touren für Senioren mit kurzen Fußwegen oder auch Familientouren − für alle etwas! Extrakosten wie z.B. Eintrittsgelder oder Verpflegungskosten sind in den Touren nicht enthalten, außer als Überraschungen anläßlich eines Kindergeburtstages etc., diese werden extra berechnet.

Extraprogramm

Z.B. Malstube im Kurpfälzischem Museum für Kinder ab vier Jahren.
Bitte rechtzeitig anmelden! Weitere Angebote auf Anfrage!

Einige Touren sind für Rollstuhlfahrer eher nicht geeignet, die meisten Touren stellen jedoch kein Problem dar. Für weitere Informationen stehen wir auch hier gerne zur Verfügung.


Die einzelnen Touren erreichen Sie durch Anklicken der kleinen blauen und grünen Quadrate bei den Touren für Erwachsene und Touren für Kinder.

Wenn Sie eine Tour buchen oder weitere Informationen erhalten möchten, können Sie hier die Kontaktinformationen finden.

  • Eberstadter Tropfsteinhöhle
  • Erbach
  • Eulbach
  • Expedition Grube Messel
  • Heidelberg
  • Jagsthausen (Kultour für Kinder)
  • Ludwigsburg
  • Kloster Maulbronn für Kinder
  • Rastatt: Schloss Favorite
  • Schwetzingen für Kinder: Schloss & Garten
  • Senckenberg-Museum Frankfurt
  • Sinsheim für Kinder: "Auto & Technik-Museum"
  • Sinsheim für Kinder: "Burg Steinsberg"
  • Speyer für Kinder
  • Diese Seite auf deutsch     This page in English