Jagsthausen

(urkundlich erw. 1064)

Ganz große Klassik. Unter diesem Motto findet wie jedes Jahr in der historischen Götzenburg zu Jagsthausen Theater statt, das Dichtung und Realität fesselnd vereint. Die Burgfestspiele sind der ewig junge Klassiker und der Freilichtbühnen. Programm siehe rechts unter Informationen!

Und was bietet das Burghotel Götzenburg ?
Neben vorzüglicher Küche verfügt das Hotel über 28 historisch eingerichtete Gästezimmer mit 60 Betten. Attraktiv der große Rittersaal und die große und kleine Götzen- und Turmstube, die keine Wünsche in Bezug eines Wohlfühlabends offen lassen. Ein Feinschmeckermenu für 2 Personen und Übernachtung werden hier für 220,- Euro angeboten.

Ein idyllischer Rundgang des mit herrlichem Baumbestand gewachsenen Ortes führt uns zum Weissen Schloss, zum Roten Schloss, zum Brunnen mit der Götz v. Berlichingen-Plastik, zeigt uns den 8-eckigen Turm der Jacobuskirche und lädt zum Verweilen an den Ufern der Jagst ein.

Im Römerjahr 2005 präsentiert Jagsthausen im Gewölbe Götzenburg 500 Jahre Römerforschung aus Baden-Württemberg. Weitere Funde und Ausgrabungsorte sind das Freilichtmuseum Römerbad sowie das Fr.-Krapf-Museum Jagsthausen.

Götz von Berlichingen (1480-1562)
Aufgewachsen in Jagsthausen, besuchte er in Niedernhall die Schule, verlor 1504 im Kampf seine rechte Hand. Sie wurde durch eine eiserne, in Teilen bewegliche Faust ersetzt. In zahlreichen Fehden kämpfte der Ritter gegen Fürsten und Städte. 1516 fiel in Krautheim der berühmte Satz: "Er aber kann mich hinden leckhen". Damit wurde er zum meist zitierten Hohenloher, seine Memoiren dienten Goethe als Vorlage zum Drama "Götz von Berlichingen". Im Kreuzgang von Kloster Schöntal ist G. v .B. begraben und "wartet allhier einer fröhlichen Auferstehung".

 

Informationen

Geeignet für alle Altersgruppen zwischen 6−99.

Fahrzeit ab Heidelberg ca. 1 Stunde (ca. 80 km)

Die Tour ist für Rollstuhlfahrer gut geeignet.


Die einzelnen Touren erreichen Sie durch Anklicken der kleinen blauen und grünen Quadrate bei den Touren für Erwachsene und Touren für Kinder.

Wenn Sie eine Tour buchen oder weitere Informationen erhalten möchten, können Sie hier die Kontaktinformationen finden.

  • Amorbach
  • Bad Wimpfen
  • Baden Baden (Aquae Aureliae)
  • Bretten und Umgebung
  • Schloss Bruchsal
  • Herrgottskirche Creglingen
  • Eberstadter Tropfsteinhöhle
  • Schloss Eichtersheim & Schloss Michelfeld
  • Fachwerkstadt Eppingen
  • Erbach im Odenwald
  • Eulbach im Odenwald
  • Gimmeldingen
  • Schloss Gondelsheim
  • Grube Messel
  • Hambacher Schloss
  • Heidelberg
  • Jagsthausen
  • Ladenburg
  • Ludwigsburger Schloss
  • Ludwigsburg: Festspiele
  • Ludwigsburg: Schloss Favorite
  • Kloster Maulbronn
  • Michelstadt im Odenwald & Einhard-Basilika
  • Rastatt − Schloss Favorite
  • Kloster Schöntal (Hohenlohe)
  • Schwetzingen: Schloss & Garten
  • Naturmuseum Senckenberg
  • Sinsheim: "Auto & Technik-Museum"
  • Sinsheim: "Burg Steinsberg"
  • Speyer
  • Speyer: Technikmuseum
  • Schloss Weikersheim mit Garten
  • Worms
  • Diese Seite auf deutsch     This page in English