Ludwigsburg: Schloss

Prestigebau
Das Ludwigsburger Schloss zählt zu den größten Barockschlössern Europas. Seine Entstehung verdankt es Herzog Eberhard Ludwig, der Württemberg von 1693-1733 regierte. Zwischen 1704 und 1733 entstand dieser Prachtbau, der die geringe politische und wirtschaftliche Position Eberhard Ludwigs steigern sollte.

Es wurde eine Ergänzung zu den bereits gestalteten weitläufigen Gärten im nahe gelegenen Lustschloss Favorite. Teil dieser Gesamtanlage ist auch die 1709 gegründete Stadt Ludwigsburg − später im Rang einer Residenzstadt.

Einer der Nachfolger − Herzog Carl Eugen − bezog die weitere Region mit ein und ließ am Eglosheimer See das spätere Wasserschloss Monrepos anlegen.

Auf einem Rundgang/einer Führung lassen sich die einzelnen Bauten und Einrichtungen am besten erkunden: Altes Corps de logis, Ordensbau, Riesenbau, Jagd- und Spielpavillon, Schlosskirche, Ordenskapelle und Kavalierbauten, Neues Corps de logis, Ahnen- und Bildergalerie sowie Theater- und Festinbau.

Darüber hinaus laden der Südgarten, Friedrichsgarten, Mathildengarten, der Obere und Untere Obstgarten, der Nordgarten mit dem sog. Eiskeller − der größte seiner Art in Süddeutschland − zu ausgedehnten Spaziergängen und Erkundungstouren ein − ein funkelndes Meer aus Farben und Düften. Glänzende Wiesen und blühende Sträucher, Broderien, entführen in eine Welt der Ruhe und Harmonie. Ob Palmen und Orchideen in der Orangerie (wechselnde Ausstellungen), die mediterranen Pflanzen im Sardischen Garten − incl. Flamingos und Rostenten − oder die riesigen Rhododendren und Azaleen-Blumen, Blüten und Rosengärten warten darauf, entdeckt zu werden.

 

Informationen

Geeignet für alle Altersgruppen zwischen 6−99. Im Schloss Ludwigsburg gibt es ein Programm extra für Kinder

Fahrzeit ab Heidelberg ca. 1 1/2 Stunden (ca. 120 km)

Die Tour "Schloss Ludwigsburg" ist für Rollstuhlfahrer gut geeignet; Schloss Favorite und Monrepos allerdings nur mit gewissen Einschränkungen oder mit Unterstützung.


Die einzelnen Touren erreichen Sie durch Anklicken der kleinen blauen und grünen Quadrate bei den Touren für Erwachsene und Touren für Kinder.

Wenn Sie eine Tour buchen oder weitere Informationen erhalten möchten, können Sie hier die Kontaktinformationen finden.

  • Amorbach
  • Bad Wimpfen
  • Baden Baden (Aquae Aureliae)
  • Bretten und Umgebung
  • Schloss Bruchsal
  • Herrgottskirche Creglingen
  • Eberstadter Tropfsteinhöhle
  • Schloss Eichtersheim & Schloss Michelfeld
  • Fachwerkstadt Eppingen
  • Erbach im Odenwald
  • Eulbach im Odenwald
  • Gimmeldingen
  • Schloss Gondelsheim
  • Grube Messel
  • Hambacher Schloss
  • Heidelberg
  • Jagsthausen
  • Ladenburg
  • Ludwigsburger Schloss
  • Ludwigsburg: Festspiele
  • Ludwigsburg: Schloss Favorite
  • Kloster Maulbronn
  • Michelstadt im Odenwald & Einhard-Basilika
  • Rastatt − Schloss Favorite
  • Kloster Schöntal (Hohenlohe)
  • Schwetzingen: Schloss & Garten
  • Naturmuseum Senckenberg
  • Sinsheim: "Auto & Technik-Museum"
  • Sinsheim: "Burg Steinsberg"
  • Speyer
  • Speyer: Technikmuseum
  • Schloss Weikersheim mit Garten
  • Worms
  • Diese Seite auf deutsch     This page in English