Schloss Weikersheim mit Garten

Hohenlohischer Glanzpunkt der Renaissance. Aus einer ehemaligen Wasserburg entwickelte Graf Wolfgang II. eine der schönsten Residenzen mit prächtig ausgestatteten Räumen. Rittersaal, Audienzzimmer und Spiegelkabinett der Fürstin Elisabeth Friederike Sophia warten auf Ihren Besuch.

Da das Haus Hohenlohe-Weikersheim bereits 1756 erlosch und das Schloss nie mehr als ständige Residenz diente, blieben Schloss und barocker Garten in einer Art Dornröschenschlaf versunken, bis es 1967 vom Land Baden-Württemberg übernommen wurde.

Durch die auch heute noch nahezu unverbaute südliche Landschaft vermittelt die Schlossanlage mit ihren wunderbaren Gärten und Skulpturen − die es für den Besucher zu erforschen gilt − noch immer den Eindruck einer gräflichen Residenz. Sie besticht als ein Kulturdenkmal besonderen Ranges.

Ein Rundgang, vorbei an Brunnen- und Skulpturanlagen, führt uns zu der südlich gelegenen Orangerie mit der Öffnung in der Hauptachse. Ikonographisch bildete sie die "area triumphalis" für Graf Carl Ludwig, war gleichzeitig point de vue und bildete architektonisch den Endpunkt des Gartens unter Einbeziehung der Landschaft.

Ein wunderbarer Rundgang, vorbei an nahezu 120 Figuren der Künzelsauer Künstlerfamilie Sommer und Söhne: Putti, Gruppenbilder der 4 Erdteile, 4 Winde, Elemente, Jahreszeiten, Planeten, Torfiguren, Brunnenfiguren, Zwergengalerie, Attikafiguren... Unvergesslich!

 

Informationen

Geeignet für alle Altersgruppen zwischen 6−99

Fahrzeit ab Heidelberg ca. 2 Stunden (ca. 140 km)

Die Tour ist für Rollstuhlfahrer gut geeignet.


Die einzelnen Touren erreichen Sie durch Anklicken der kleinen blauen und grünen Quadrate bei den Touren für Erwachsene und Touren für Kinder.

Wenn Sie eine Tour buchen oder weitere Informationen erhalten möchten, können Sie hier die Kontaktinformationen finden.

  • Amorbach
  • Bad Wimpfen
  • Baden Baden (Aquae Aureliae)
  • Bretten und Umgebung
  • Schloss Bruchsal
  • Herrgottskirche Creglingen
  • Eberstadter Tropfsteinhöhle
  • Schloss Eichtersheim & Schloss Michelfeld
  • Fachwerkstadt Eppingen
  • Erbach im Odenwald
  • Eulbach im Odenwald
  • Gimmeldingen
  • Schloss Gondelsheim
  • Grube Messel
  • Hambacher Schloss
  • Heidelberg
  • Jagsthausen
  • Ladenburg
  • Ludwigsburger Schloss
  • Ludwigsburg: Festspiele
  • Ludwigsburg: Schloss Favorite
  • Kloster Maulbronn
  • Michelstadt im Odenwald & Einhard-Basilika
  • Rastatt − Schloss Favorite
  • Kloster Schöntal (Hohenlohe)
  • Schwetzingen: Schloss & Garten
  • Naturmuseum Senckenberg
  • Sinsheim: "Auto & Technik-Museum"
  • Sinsheim: "Burg Steinsberg"
  • Speyer
  • Speyer: Technikmuseum
  • Schloss Weikersheim mit Garten
  • Worms
  • Diese Seite auf deutsch     This page in English